LGBT* Wiki
Advertisement

Flagge Gynosexuell.png

Gynosexualität bzw. -romantik beschreibt Menschen, welche sich zu Weiblichkeit hingezogen fühlen.

Magnus Hirschfeld nutzte folgende Begriffe zur Differenzierung:

  • Korophilie für das Interesse an jungen Mädchen (heute wird Pädophilie für männliche und weibliche Kinder verwendet)
  • Parthenophilie für das Interesse an Mädchen in der Pubertät und/oder Jungfrauen
  • Gynäkophilie für das Interesse an erwachsenen Frauen
  • Graophilie für das Interesse an Greisinnen (heute wird Gerontophilie für alte Männer und Frauen verwendet)

Beispiele für Gynosexuelle

Real

Fiktiv

siehe auch

Orientierungen alphabetisch
Sexuelle und romantische Orientierungen
Angezogen von
sexuelle Anziehung romantische Anziehung
Gender Gender
Frau Enby Mann Frau Enby Mann
Keinem Asexuell (Ace) o. Apothisexuell Aromantisch (Aro) o. Apothiromantisch
Frau Homosexuell
Lesbisch
Heterosexuell Homoromantisch
Lesbisch
Heteroromantisch
Gynosexuell Gynoromantisch
Enby Skoliosexuell Skolioromantisch
Mann Heterosexuell Homosexuell
Schwul
Heteroromantisch Homoromantisch
Schwul
Androsexuell Androromantisch
Frau & Enby Nomasexuell Nomaromantisch
Frau & Mann Bisexuell Biromantisch
Enby & Mann Nowomasexuell Nowomaromantisch
Frau & Enby & Mann Pansexuell o. Polysexuell Panromantisch o. Polyromantisch
Vollausgeprägte Anziehung Allosexuell Alloromantisch
Teilweise Anziehung Grausexuell Grauromantisch
Aegosexuell, Bellussexuell, Demisexuell, Fraysexuell, Reziprosexuell, Lithosexuell Aegoromantisch, Bellusromantisch, Demiromantisch, Frayromantisch, Reziproromantisch, Lithoromantisch
Orientierungsveränderungen Abrosexuell Abroromantisch
Intensitätsveränderungen Aceflux, Caedosexuell, Abasexuell Aroflux, Caedoromatisch, Abaromantisch
Advertisement